Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Gröticke & Partner GmbH
Bahnhofstraße 15
34477 Twistetal
Telefon: 05631 9755-0

Deponiebau

Gerade mit wachsender Bedeutung des Umweltschutzes erhalten die Aufgabenstellungen des Erd- und Grundbaus hier eine höhere Priorität. Schädliche Einflüsse durch Abfalldeponierung sollten vermieden bzw. vermindert werden. Dies betrifft auch die Behebung von Schäden und die Beseitigung von Gefahren, welche bereits in der Vergangenheit entstanden sein können.

Als Gefahrenquelle kommen hier vor allem alte Abfallablagerungen und stillgelegte Deponiestandorte in Betracht. Daraus können unter anderem Beeinträchtigungen der Umwelt durch Versickerung schadstoffhaltiger Produktrückständen entstehen.

Als Sanierungsmaßnahmen dieser sogenannten Altlasten können verschieden Möglichkeiten zur Ausführung kommen. Grundlage für ein entsprechendes Sanierungskonzept bilden dabei eingehende Untersuchungen über die Ausmaße der Altlast, Kenntnisse über die vorhandenen schädlichen Substanzen sowie Bodenaufbau und Grundwasserverhältnisse.

Geeignete Sanierungsmöglichkeiten können z.B. eine Umlagerung des vorhandenen Abfalls zu einer geeigneten Deponie sein, auch sind eine thermische Behandlung oder eine mikrobiologische Bodenreinigung denkbar. Eine weitere Möglichkeit stellt das Einkapselungsverfahren dar. Hierbei wird durch eine Oberflächenabdeckung das Eindringen von Niederschlagswasser in die Altlast vermieden oder erheblich vermindert.

Unsere Leistungsbereiche sind

  • Entwurfs-, Bau- und Bestandvermessung
  • Turnusgemäße Vermessung des Deponiekörpers
  • Erstellung des DGM sowie der Massen- und Restvolumenermittlung
  • Basisabdichtung
  • Oberflächenabdichtung
  • Müllumlagerung
  • Oberflächenentwässerung

 

  • IM000141_Pan
  • IM000790_Pan
  • Panorama_002
  • Panorama_003
  • Panorama_1