Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Gröticke & Partner GmbH
Bahnhofstraße 15
34477 Twistetal
Telefon: 05631 9755-0

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Baustellen sind Unfallschwerpunkte. Laut Statistik ist die Wahrscheinlichkeit für Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten im Baubereich mehr als doppelt so hoch wie in anderen Wirtschaftsbereichen. Grund dafür sind zum Beispiel die Witterungseinflüsse (Hitze, Kälte, Nässe), die Arbeitsstätten (Gräben, Höhen oder Tunnel) oder die Arbeitsbedingungen (Nähe zu Baumaschinen, Staub, Lärm) denen das Personal ständig ausgesetzt sind.

Seit 1998 verfolgt die „Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen“ (BaustellV) das Ziel, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen wesentlich zu verbessern.

Der Bauherr, als Initiator eines Bauvorhabens, ist seit dem mitverantwortlich für die Einhaltung der Regeln des Arbeits- und Gesundheitsschutzes auf seiner Baustelle. Bei Vorliegen bestimmten Bedingungen ist ein Koordinator zu bestellen. Der Bauherr kann diese Aufgaben an einen qualifizierten Dritten (SiGeKo) übergeben.

SiGeKoPlan

Die Verpflichtung zur Gestellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators (SiGeKo) kommt insbesondere zum Tragen, wenn Beschäftigte mehrerer Unternehmungen auf der Baustelle tätig sind. Dies liegt bereits vor, wenn sich der Hauptunternehmer parallel Nachunternehmern bedient, selbst wenn keine Vertragsbeziehung zwischen dem Nachunternehmer und dem Bauherrn besteht. Es ist ein Sicherheits- und Gesundheitsplan zu erstellen.

Schon wenn die Bauzeit und die Anzahl der Beschäftigen eines Unternehmers bzw. deren Summe eine gewisse Größe überschreitet, sind die Baustellen der Aufsichtsbehörde zu melden.

Um den hohen Ansprüchen an die Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz während der Planungs- und Ausführungsphase gerecht zu werden, benötigen viele Bauherren Unterstützung. Mit der Beauftragung externer SiGeKo bedient sich der Bauherr qualifizierter Fachkräfte, die sämtliche Leistungen wie die Erstellung von

  • Baustellenvorankündigungen,

  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzplänen sowie

  • baustellenspezifischen Gefährdungsbeurteilungen

übernehmen und die Umsetzung vor und während der Bauausführung koordinieren und kontrollieren.

Verantwortung tragen heißt verantwortlich handeln – legen Sie die Sicherheit der für Sie am Bau Beteiligten in vertrauensvolle Hände!

 

Das Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Gröticke & Partner GmbH stellt Ihnen seine Fachkenntnisse rund um die Planung und Durchführung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination gerne zur Verfügung.